Neue Struktur im Freizeit-Verlag: Holzmann Medien stellt Weichen für Expansionskurs bei den Hotelmedien

Im Freizeit-Verlag in Landsberg stellt Holzmann Medien mit einer neuen Redaktions- und Sales-Struktur die Weichen auf Expansion und bündelt gleichzeitig die Kräfte im Markt der Hotelmedien zu einem der größten Fachzeitschriftenanbieter für das Hotelsegment in Deutschland.

© Freizeit-Verlag Landsberg
Titelseite Top hotel

So wird Nina Fiolka ab 1. März 2018 zusätzlich zu ihrer bisherigen Aufgabe als Chefredakteurin der Zeitschrift HOTEL+TECHNIK Chefredakteurin der Zeitschrift Top hotel. Der bisherige Chefredakteur Thomas Karsch wird als Geschäftsführer des Freizeit Verlags in Landsberg verstärkt den Ausbau bestehender und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder beider Medienmarken vorantreiben. Der stellvertretende Chefredakteur von Top hotel Mathias Hansen wird nun auch als Online-Chef vom Dienst am Ausbau des digitalen Angebots der Hotelmedien www.tophotel.de und www.hotelundtechnik.de intensiv mitwirken. Chefredakteurin für die Mein Top hotel-Bücher und –Events bleibt Jacqueline Schaffrath.

Neue Gesamtanzeigenleiterin für die Hotelmedien wird Christine Keller, die in dieser Aufgabe ab 1. März 2018 für die Hotelobjekte Top hotel, HOTEL+TECHNIK sowie für das Fachmagazin Si für das SHK-Handwerk tätig sein wird. Oliver Brandt übernimmt  zum 1. März 2018 die stellvertretende Anzeigenleitung für die Hotelmedien Top hotel und HOTEL+TECHNIK.

Im August 2017 hatte das Bad Wörishofer Unternehmen Holzmann Medien den Freizeit-Verlag in Landsberg erworben. „Mit den beiden Zeitschriften Top hotel und HOTEL+TECHNIK decken wir die ganze Wertschöpfungskette der Hotellerie aus einer Hand ab“, erläutert der geschäftsführende Verleger Alexander Holzmann die Entscheidung für die Zusammenführung der Strukturen. Während sich die Zeitschrift Top hotel auf Management- und Führungsimpulse, inklusive F&B-Trends fokussiert und Entscheidern 360-Grad-Inspirationen für erfolgreiches Hotel-Business liefert, beantwortet HOTEL+TECHNIK alle Fragen rund um Investitionen für einen zukunftsweisenden Hotelbetrieb: von Produktinnovationen über technische Lösungen bis hin zu detaillierten Marktübersichten.