Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mit der DENKWERKSTATT fit für digitale Herausforderungen im Handwerk

Freitag, 13.01.17

Am 13. Januar startet in Dortmund die erste von drei Veranstaltungen der neuen Reihe „Denkwerkstatt“ von handwerk magazin zum Thema Handwerk 4.0. Das Veranstaltungsformat dreht sich um den digitalen Wandel im Handwerk, gibt praktische und fachliche Orientierung und wurde speziell für Handwerksunternehmer/innen entwickelt.

Die Praxistagung macht Unternehmer/innen kompakt an einem Tag in allen zentralen Handlungsfeldern fit für das Handwerk 4.0. Expertenvorträge vermitteln wertvolles Zukunfts- und Insiderwissen und Impulse, ergänzt durch Erfahrungsberichte und konkrete Lösungen von Handwerksunternehmern.

Die Teilnehmer erfahren etwa, wie sie das Thema Digitalisierung im Betrieb angehen. Was bei ihrer Präsenz im Internet zu beachten ist. Welche Möglichkeiten Social Media bietet. Wie sie ihre Prozesse und Abläufe digitalisieren und wie sie ihre Datensicherheit organisieren. Und vieles mehr.

Die Themen orientieren sich an der Wertschöpfungskette von Betrieben:

  1. Themenblock: Digitales Auftrags- und Projektmanagement
  2. Themenblock: Digitale Planung und Produktion (u.a. auch BIM Building Information Modeling)
  3. Themenblock: Kaufmännische Software, IT-Infrastruktur und Sicherheit
  4. Themenblock: Digitales Marketing, Webseite, Suchmaschinen-Optimierung und Social Media

Jeder Themenblock besteht aus vier Teilen:

  1. Experten-Vortrag
  2. Fallbeispiele aus der unternehmerischen Praxis: Was im Handwerk funktioniert
  3. Best Practice und Erfolgsfaktoren: Wie Sie das in Ihrem Betrieb umsetzen
  4. Ausblick: Mit welchen weiteren Entwicklungen Sie rechnen müssen

Moderiert wird die Veranstaltung von ‚handwerk magazin‘-Chefredakteur Olaf Deininger.

Die handwerk magazin DENKWERKSTATT ist außerdem eine Plattform zum Netzwerken von Chef zu Chef: So steht am Abend genügend Raum zur Verfügung, um Erfahrungen auszutauschen, Kooperationen anzubahnen, gemeinsame Ideen zu entwickeln – und das an Veranstaltungsorten mit besonderem Charakter:

  • 13.01.2017 | Signal Iduna Park, Dortmund

Hier kommen nicht nur fußballbegeisterte Handwerksunternehmer auf ihre Kosten und netzwerken in der Heimat von Borussia Dortmund. Die Praxistagung klingt mit einer Stadionführung, Feierabendbier und Stadion-Bratwurst am Rasenrand aus.

  • 17.02.2017 |DOLCE Munich, München-Unterschleißheim

Die Teilnehmer feilen im modernen Tagungshotel DOLCE an der Zukunftsstrategie ihres Unternehmens, wo auch der FC Bayern München sich vor Heimspielen auf das bevorstehende Match fokussiert. Auf Fans der bayerischen Gemütlichkeit wartet am Ende der Praxistagung Hüttenflair in der „Hirschalm“.

  • 03.03.2017 | Porsche Museum, Stuttgart

Mit Vollgas in die Digitalisierung starten – das können die Teilnehmer der handwerk magazin DENKWERKSTATT in Stuttgart. Abgerundet wird die Praxistagung mit einer Führung durch das Porsche Museum und ganz besonderen Einblicken in die Welt des Kult-Automobils.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.handwerk-magazin.de/denkwerkstatt, wo Sie sich auch bequem online einen Platz in ihrer Wunsch-DENKWERKSTATT sichern können.

handwerk magazin Denkwerkstatt 2017

Jutetaschen mit Teilnehmerunterlagen. Denkwerkstatt „Fit fürs Handwerk 4.0 – Den digitalen Wandel erfolgreich meistern“, veranstaltet vom „handwerk magazin“ am 17. Februar 2017 im Hotel und Konferenzzentrum Infinity Munich in Unterschleißheim. Foto: André Wirsig für Holzmann Medien