Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Search in posts
Search in pages

Holzmann Talk – der neue Business Podcast von Holzmann Medien.

„Holzmann Talk“, der Business Podcast für Mittelstand, Handwerk und Familienunternehmen. 
Jan Peter Kruse, Verlagsleiter bei Holzmann Medien, spricht hier mit seinen Gästen über erfolgreiches Unternehmertum, Innovationen und die notwendige Beschäftigung mit dem stetigen Wandel.
Profitieren Sie unter anderem von konkreten Ideen und Unternehmertipps aus erster Hand!

Die Folgen können sowohl auf dieser Website, als auch auf den gängigen Streaming-Plattformen gehört werden. 

#7 Tom Bohn: Tatortregisseur, Festivaldirektor und Kulturunternehmer: Ein Filmhandwerker mit Leidenschaft

Jan Peter Kruse und Alexander Holzmann im Gespräch mit Tom Bohn, Fernseh- und Filmregisseur, Drehbuchautor, Veranstalter, Journalist und Direktor des Snowdance Independent Film Festivals in Landsberg am Lech

Tom Bohn ist seit mehr als 40 Jahren in der Medienbranche aktiv. Er hat für ARD und ZDF unter anderem in Washington gearbeitet, war als Werbefilmer tätig und ist Regisseur des SWR Tatorts mit Lena Odenthal. 2015 hat Bohn zusammen mit dem Schauspieler Heiner Lauterbach das Snowdance Independent Film Festival in Landsberg am Lech ins Leben gerufen, das Independent-Filmemachern aus aller Welt eine Bühne für ihre Arbeit bietet.

Seit 2016 ist Holzmann Medien als Sponsor und Partner des Snowdance Independent Film Festivals engagiert. Auszubildende und Volontäre von Holzmann Medien sind seitdem an der Durchführung beteiligt – im Hintergrund und auf der Bühne des Festivals.

Im Interview mit Jan Peter Kruse und Alexander Holzmann spricht Tom Bohn über die Planungen des Snowdance Independent Film Festivals 2022 (29.01. – 06.02.), Parallelen zum Unternehmertum und seine Laufbahn als Filmregisseur.

Mehr Informationen und Tickets für das Snowdance Independent Film Festival finden Sie unter www.snowdance.net.

 

Die Themen im Überblick:

  • Werdegang: Vom Offizier zum Filmregisseur (02:30)
  • Erste Schritte als Tatort-Regisseur (05:00)
  • Erstes Snowdance Independent Film Festival (09:15)
  • Kooperation mit Holzmann Medien (20:00)
  • Wunschfilm, wenn Geld keine Rolle spielen würde (24:45)
  • Tipps zur Berufsfindung (37:15)
  • Parallelen zum Handwerk (42:15)

#6 Johanna, Sebastian, Benedikt und Max Holzmann: Wie man es schafft, Wintersportprofi zu werden und welche Parallelen es zum Unternehmertum gibt

Jan Peter Kruse im Gespräch mit Johanna, Sebastian, Benedikt und Max Holzmann – Eine Familie aus Wintersportprofis

Eine Familie, 254 World Cup-Starts, 152 FIS-Podiumsplätze, 50 Siege. Die Erfolgsbilanz der Ski-Familie Holzmann ist beeindruckend. Jan Peter Kruse, Verlagsleiter bei Holzmann Medien, spricht in dieser Folge mit Johanna Holzmann, zwölffache Telemark-Juniorenweltmeisterin und Telemark Gesamt-Weltcup-Gewinnern (2018), Sebastian Holzmann, Top 30 Weltcup-Alpin-Slalomfahrer, Europacup-Sieger im Slalom (2020) und Deutscher Meister im Slalom (2021), Benedikt Holzmann, Telemark Weltcup-Fahrer und Bronze-Medaillensieger bei der Telemark Junioren-Weltmeisterschaft, Max Holzmann, ehemaliger Jugendrennläufer, Teilnehmer an FIS-Rennen, staatlich geprüfter Skilehrer und Chef der Skilehrer-Ausbildung in Deutschland.

Wie schafft man es, Wintersportprofi zu werden, wie sehen die Routinen vor einem Rennen aus, welche Parallelen gibt es zum Unternehmertum und welche Verbindung besteht zu Holzmann Medien? Das alles hören Sie in der neuen Folge Holzmann Talk.

Die Themen im Überblick:

  • Johannas Weg zu Olympia (03:30)
  • Sebastians Kooperation mit Holzmann Medien (11:00)
  • Erfolgsfaktoren im Ski-Sport – Bezug zum Unternehmertum (23:00)
  • Frühstücksroutinen für einen erfolgreichen Start in den Tag (32:00)
  • Welche Rolle spielt die Familie für den Erfolg? (41:30)
  • Wie nachhaltig ist der Ski-Sport? Wie sieht die Entwicklung aus? (54:30)

#5 Florian Faab, Set-Aufnahmeleiter beim Tatort des SWR: Was Unternehmensführung und Filmproduktion gemeinsam haben

Jan Peter Kruse im Gespräch mit Florian Faab – Federführender Set-Aufnahmeleiter beim Tatort des Südwestrundfunks

Florian Faab hat mit erst 23 Jahren bereits zahlreiche Produktionen aus Film, Funk und Fernsehen hinter sich. Seit 2020 ist der gebürtige Allgäuer für große deutsche Film- und Studioproduktionen des Südwestrundfunks im Einsatz – unter anderem für den Tatort. Dort ist er als Set-Aufnahmeleiter für den reibungslosen Ablauf der Produktion zuständig.

Seine Medienkarriere startete bei Holzmann Medien in Bad Wörishofen. Erfolgreich absolvierte er die Ausbildung zum Medienkaufmann Digital und Print und war anschließend im Anzeigenverkauf tätig.

„Achtung, wir drehen. Ton läuft. Kamera läuft. Und bitte!“ So ungefähr klingt es, wenn Florian Faab eine neue Ausgabe des Tatorts produziert. Als Set-Aufnahmeleiter beim Südwestrundfunk ist er für den reibungslosen Ablauf der Tatort-Produktion zuständig.

Mit erst 23 Jahren hat Faab bereits zahlreiche Produktionen aus Film, Funk und Fernsehen hinter sich. Neben seiner Ausbildung zum Medienkaufmann Print und Digital bei Holzmann Medien, hat er praktische Erfahrungen beim ZDF-Morgenmagazin, Antenne Bayern und dem Snowdance Independent Film Festival gesammelt.

Im Gespräch mit Jan Peter Kruse spricht Faab über seinen steilen Karriereaufstieg, den Ablauf einer Filmproduktion und über die Parallelen zwischen Unternehmensführung und Aufnahmeleitung.

 

Die Themen im Überblick:

  • Erste Schritte beim Snowdance (03:00)
  • Als Corona-Beauftragter beim Tatort (11:00)
  • Wie läuft eine Tatort-Produktion ab? (14:00)
  • Was war die schwierigste Situation am Set? (22:00)
  • Welche Parallelen gibt es zwischen Filmproduktion und Unternehmensführung? (28:30)
  • Tipps zur Berufsorientierung (34:30)

#4 Umberta Andrea Simonis, Expertin für Servicekultur im Handwerk: Wie Kundenbegeisterung und Mitarbeiterbindung Hand in Hand gehen

Jan Peter Kruse im Gespräch mit Umberta Andrea Simonis – Bestseller-Autorin und Inhaberin der Beratungs- und Trainingsagentur Simonis ServiceKultur®

Umberta Andrea Simonis ist Autorin des bekannten Ratgebers „Knigge für Handwerker“. Mit ihrem neuen Fachtitel „Mehr Erfolg im Umgang mit Kunden – die besten LifeHacks für Handwerker“, möchte sie nun einen neuen Zugang rund um das Thema Kundenservice im Handwerk finden. An ihren Praxistrainings wie z.B. „Der Handwerker als Visitenkarte des Unternehmens“ haben bereits über 50.000 Mitarbeiter und Führungskräfte teilgenommen. Ein Beitrag, der die Unternehmenskultur in Betrieben, das Image des Handwerkers und den Kundenservice über die letzten 25 Jahre weiterentwickelt und geprägt hat.

Simonis spricht über die entscheidende Rolle von handwerklichen Mitarbeitern für Kundenzufriedenheit. Sie gibt Lösungsansätze, wie Unternehmer und Mitarbeiter auch mit herausfordernden Situationen im Umgang mit verschiedenen Kundentypen zurechtkommen können und warum eine Vertrauenskultur im Unternehmen die Grundlage für den gemeinsamen Erfolg bildet. Zudem gibt sie Einblicke in gängige Missverständnisse, skurrile Situationen und aufbauende Erlebnisse beider Seiten.

Die Themen im Überblick:

  • Der erste Eindruck ist entscheidend (07:10)
  • Kundentypen (14:10 )
  • Bis hierhin und nicht weiter (17:45)
  • Das Verhalten im Schadensfall (22:45)
  • Wann sich Menschen ändern (29:00)

Mehr zu Umberta Andrea Simonis.

Umberta Andrea Simonis berät und trainiert mit ihrem Team seit 1996 Handwerksunternehmen und begleitet sie auf ihrem Entwicklungsweg hin zu leidenschaftlichen Dienstleistern. Seit 2002 hat Umberta Andrea Simonis auch als Bestseller-Autorin unseres Verlags das positive Bild des Handwerkers entwickelt. Für die Herausforderungen heute liefert sie auch online Lösungen für Handwerker und Betriebe. Als eine Pionierin im Bereich Handwerk schreibt sie für den Azubi genauso wie für den Chef und gibt praxisgeprüfte Impulse.

Veröffentlichungen:

Zudem schreibt Umberta Andrea Simonis u.a. für die Fachzeitschrift handwerk magazin und die Deutsche Handwerks Zeitung:

Link zur Kundentypen-Serie bei handwerk magazin

Veröffentlichungen auf www.deutsche-handwerks-zeitung.de

Weitere Informationen zu Simonis ServiceKultur®: www.simonis-servicekultur.de.


#3 Klaus Holetschek, Bayerischer Gesundheitsminister, über die Impfstrategie und Lehren der Pandemie

Jan Peter Kruse und Steffen Range im Gespräch mit Klaus Holetschek – Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege und Vorsitzender der Gesundheitsministerkonferenz

Klaus Holetschek trifft als Bayerischer Gesundheitsminister maßgebliche Entscheidungen für die Bekämpfung des Corona-Virus. Im Gespräch mit Jan Peter Kruse, Verlagsleiter bei Holzmann Medien und Steffen Range, Chefredakteur „Deutsche Handwerks Zeitung“, spricht er über die Strategie der kommenden Wochen und Monate. Unter anderem erklärt er, welche Bedeutung den Hausärzten zufällt, wie mittelständische Unternehmen von der Impfstrategie profitieren und wann auch junge Menschen mit einem Impfangebot rechnen können.

Er verrät uns außerdem, warum er hoffnungsvoll auf die bevorstehenden Sommermonate blickt und er erklärt, warum er den Naturheilkundler Pfarrer Kneipp als Visionär bezeichnet und selbst überzeugter „Kneippianer“ ist.

Die Themen im Überblick:

  • Strategie Modellbetriebe: Betriebsärzte impfen (4:00)
  • Von alt zu jung: Wie sich das Infektionsgeschehen verschiebt (08:30)
  • Die Digitalisierung vorantreiben (11:00)
  • Ausblick für die Hotellerie (15:00)
  • Der Visionär Kneipp (16:30)

#2 Ramona Mayr, Langhaarmädchen – die Erfolgsstory: mit Vision und Begeisterung erfolgreich gründen

Jan Peter Kruse und Patrick Neumann im Gespräch mit Ramona Mayr – Mitgründerin von „Langhaarmädchen“ – der ersten Beautybrand mit Persönlichkeit und Herz

Ramona Mayr – Friseurmeisterin, Hair & Make Up Artist und Mitgründerin der Marke „Langhaarmädchen“. Nach ihrer Ausbildung zur Friseurin und Hair & Make Up Artist absolvierte Ramona Mayr ihren Meister und suchte danach zunächst ihr Glück im Ausland. Schnell wird ihr bewusst, dass sie nicht in die klassische Beauty-Welt passt, in der alle immer noch „schöner“ sein wollen und sie begibt sich auf einen Roadtrip in Australien, der ihr Leben verändert.
Im Gespräch mit Jan Peter Kruse und Patrick Neumann erzählt sie von ihrem Traum „Mädchen von nebenan“ mit der eigenen Beautybrand glücklich zu machen und berichtet von der Erfolgsstory der dm Exklusiv-Marke Langhaarmädchen, die 2018 mit dem „Top Gründer Preis im Handwerk“ von ‚handwerk magazin‘ ausgezeichnet wurde. Außerdem verrät die Visionärin, warum man manchmal sanft Türen eintreten muss, um erfolgreich zu sein.

Die Themen im Überblick:

  • Die Erfolgsgeschichte – wie alles begann (6:07)
  • BOP, der Bus der Freiheit und Mobilität symbolisiert (12:54)
  • Der Roadtrip ihres Lebens (20:28)
  • Wie die Gründerinnen dm überzeugten – ganz ohne Businessplan (27:57)
  • Was man als GründerIn mitbringen sollte (45:16)

#1 Udo Herrmann - Wie schafft man es, mehr persönlichen Freiraum zu haben und gleichzeitig die Unternehmensrendite zu steigern?

Jan Peter Kruse im Gespräch mit Udo Herrmann – Schreinermeister, erfolgreicher Unternehmer und Coach im Handwerk

Udo Herrmann – Schreinermeister, Buchautor, Speaker & Coach im Handwerk. Der erfolgreiche Unternehmer weiß, worauf es ankommt. Mit 23 Jahren hat er seine Meisterprüfung im Schreinerhandwerk abgelegt und mit Anfang 30 den elterlichen Handwerksbetrieb übernommen und seitdem stetig weiterentwickelt.
Im Gespräch mit Jan Peter Kruse verrät Udo Herrmann, wie man „falsche“ Kunden identifiziert und gezielt seine Umsatzrendite steigert. Außerdem erzählt er, wer sein persönliches Vorbild ist und erklärt, warum Perfektionismus für ihn kein Ziel mehr ist.

Die Themen im Überblick:

  • Warum Zielsetzung für Unternehmen so wichtig ist (04:00)
  • Kein Anruf ohne Lösungsvorschlag – richtige Kommunikation mit Mitarbeitern (07:20)
  • Wie Udo Herrmann mit Kundenreklamationen umgeht (15:30)
  • Wie können Handwerksunternehmen eine höhere Rendite erzielen (17:00)
  • Tipps für eine bessere Unternehmensführung (31:10)

Mehr zu Udo Herrmann.

Udo Herrmann absolvierte eine Ausbildung zum Bau- und Möbeltischler und legte mit 23 Jahren erfolgreich seine Meisterprüfung im Schreinerhandwerk ab. Im Jahr 2000 übernimmt er den elterlichen Handwerksbetrieb (Herrmann Parkett. Möbel. Räume), bei dem heute 12 Mitarbeiter beschäftigt sind.
Zahlreiche Auszeichnungen unterstreichen seinen Erfolg, so ist er unter anderem Gewinner des roomy-Awards („Beste Marketing Idee der Branche 2007“).
2017 gründete Udo Herrmann zusammen mit Motivationstrainer Steve Kroeger die Handwerksakademie und Redneragentur QM1.

Buchveröffentlichungen und das Erfolgskonzept für Handwerker:

Zudem schreibt Udo Herrmann für die Fachzeitschriften boden wand decke und handwerk magazin (beide Holzmann Medien):
www.boden-wand-decke.de
www.handwerk-magazin.de

 

🗨️ Ihr Feedback zum Podcast "Holzmann Talk".

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Um unseren neuen Podcast Holzmann Talk noch besser zu gestalten, freuen wir uns über Ihr Feedback.

    Wie bewerten Sie unseren Podcast?

    Ausführliches Feedback

    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.