Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

MEDIA SALES.
Print & Mediadaten

Schön, dass sich manche Dinge nicht ändern!

Print ist wichtiger denn je – vor allem im B2B Bereich, in dem der Informationsgehalt und der Leser an erster Stelle stehen. Machen Sie nicht den Fehler, die analoge Welt zu vergessen. Wir nennen es Qualitätsjournalismus. Unsere Redakteure sind quasi die Influencer außerhalb des Screens.

Jetzt mal ehrlich: Auch wenn sich mit Printwerbung Ihre Excel Tabelle mit Blick auf KPIs nicht schick befüllen lässt – klassische Anzeigenwerbung zahlt ungemein auf die Marke ein! Kein anderes Medium kann Ihnen Lebensgefühl, Qualität und Glaubwürdigkeit geben! Wir nennen es auch einfach VERTRAUEN!

Ganz einfach: Klicken Sie auf Ihre Wunschmarke – anschließend erscheinen alle zugehörigen Detailinformationen.

Die Mediadaten finden Sie gleich zu Beginn neben dem Heftcover oder im Download Center unten.

Verlagsbroschüre

bwd
Deutsche Handwerks Zeitung
Die Fleischerei
elektronik informationen
EstrichTechnik & Fussbodenbau
GFF
handwerk magazin
Health&Care Management
HOTEL+TECHNIK
photonik
R+WTextilservice
rationell reinigen
Si
sicht+sonnenschutz
Tophotel

handwerk magazin.
Print

DIE NUMMER 1 bei den Selbstständigen (Monatsmagazine in der LAE).

DAS EINZIGE, BUNDESWEIT ERSCHEINENDE, BRANCHENÜBERGREIFENDE, WIRTSCHAFTSMAGAZIN FÜR UNTERNEHMER AUS DEM HANDWERK.

Es liefert wichtige Informationen, Analysen, Services, Erfolgsbeispiele und Best-Practice-Fälle zu den zentralen unternehmerischen Handlungsfeldern. Modern gestaltet überzeugt es die Leser und bindet sie sowohl fachlich als auch emotional.

Übersichtliche Nutzwertkästen helfen ihm, die Fakten schnell aufzunehmen. Jeder Artikel ist darauf ausgerichtet, maximalen Nutzwert plus Lesespaß zu liefern. Jeder Artikel hat eine Verknüpfung mit www.handwerk–magazin.de, die zu weiteren vertiefenden oder ergänzenden Informationen führt.

Die Website www.handwerk–magazin.de bietet als breit angelegtes Service-Portal umfassende Arbeitshilfen, Berechnungswerkzeuge und Checklisten für kleine und mittlere Betriebe. Das Zusammenspiel von Print und Online hilft dem Unternehmer, seinen Betrieb noch erfolgreicher zu führen.

Die Berichterstattung ist wahr, klar, unabhängig und vertrauenswürdig. Damit wird ‚handwerk magazin‘ zur ersten Anlaufadresse für Handwerksunternehmer.
Mediadaten 2020

ZAHLEN.DATEN.FAKTEN

12 Ausgaben im Jahr

Erscheinungsweise: monatlich

78.750 Exemplare

Druckauflage
(IVW Q4/2019)

77.089 Exemplare

Tatsächlich verbreitete Auflage
(IVW Q4/2019)

Schlagkräftiges Duo

AWA-Selbstständigen-Kombi: 'handwerk magazin' und 'Deutsche Handwerks Zeitung' erreichen bundesweit überschneidungsfrei 650.000 Leser pro Ausgabe (AWA 2019).

Nummer 1

Das 'handwerk magazin' belegt in der LAE (Leseranalyse Entscheidungsträger) 2019 Platz 1 in der Gruppe der Selbstständigen bei den Monatstiteln.

ZIELGRUPPEN.

Selbstständige Unternehmer aus Mittelstand Handwerk
'handwerk magazin' gilt als Pflichtlektüre für innovative Firmenchefs, die mehr aus ihrem Betrieb machen wollen.
Zur Kernzielgruppe zählen auch erfolgreiche Handwerksunternehmer/-innen und Meister/-innen sowie die Meisterschüler/-innen, die kurz vor der Gründung eines eigenen Unternehmens oder der Übernahme eines etablierten Betriebs stehen. Am Markt agieren diese Unternehmer expansiv und innovativ.

 

HANDWERK GEZIELT ERREICHEN

Bei der Kommunikation mit Entscheidern sind ‚handwerk magazin‘ und ‚Deutsche Handwerks Zeitung‘ auch in diesem Jahr wieder das Maß der Dinge. Das belegen eindrucksvoll die Daten aus den aktuellen Marktforschungs-Studien AWA (Allensbacher Werbeträgeranalyse) und LAE (Leseranalyse Entscheidungsträger).

Wer diese lukrative Zielgruppe der selbstständigen Entscheider im Mittelstand Handwerk ohne Streuverluste bewerben möchte, kommt an ‚handwerk magazin‘ und ‚Deutsche Handwerks Zeitung‘ nicht vorbei.

Dabei bieten ‚handwerk magazin‘ und ‚Deutsche Handwerks Zeitung‘ eine ganze Bandbreite von crossmedialen Kommunikationskanälen.

www.handwerk-erreichen.de

DIE BRANCHE.

Das Handwerk stellt mit 31 % den Kernbereich des wirtschaftlichen Mittelstands in Deutschland – von der traditionellen Produkteinzelfertigung über den kompletten Service- und Dienstleistungsbereich bis hin zur industriellen Produktion.

Wer sich für die Selbstständigkeit entscheidet, hat klare Ziele und weiß, wie er diese erreicht.

  • 999.954 Handwerksunternehmen in Deutschland
  • jährlicher Umsatz 567 Mrd. Euro
  • 5.162 Mio. Arbeitsplätze
  • Ausbildungsquote: 7,1 % Anteil an allen Handwerksbeschäftigten
    ⓘ Stand: 31.12.2017, Bayerischer Handwerkstag

Investitionen in

  • Erweiterungen
  • Prozess- und Strukturoptimierung
  • Fuhrpark und Digitalisierung
  • Forschung und Entwicklung

Handwerksunternehmer/-innen sind

  • MACHER
  • KÖNNER
  • ENTSCHEIDER

Fachorgan:

  • Unternehmerfrauen im Handwerk
  • Betriebswirte des Handwerks
  • Handwerksjunioren

SONDERPUBLIKATIONEN.

handwerk magazin Faszination Winter 17/18

handwerk magazin Uhren „FASZINATION“

 

Mit der Sonderbeilage handwerk magazin „FASZINATION“ spannen wir den Bogen von der Faszination der Handwerkskunst bis hin zur handwerklicher Präzision und erreichen damit die Leser direkt in ihrem Interessenspektrum und handwerklichem Verständnis.

 

Mehr erfahren

 

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe

mehr zeigen
handwerk magazin digital

HANDWERK DIGITAL

Das Plus für mehr Erfolg im Handwerksbetrieb - der Leitfaden für Chefs!

 

AUFLAGE: 570.000 Exemplare

 

VERBREITUNG: bundesweit

 

DIE THEMEN

  • Finanzierungslösungen für digitale Investitionen
  • Hard- und Softwarelösungen
  • Digitale Tools/Apps
  • Internet der Dinge
  • Schutz vor Cybercriminalität
  • BIM - Building Information Modeling
  • 3-D-Druck
  • Künstliche Intelligenz
  • Plattformökonomie

 

Mehr erfahren

mehr zeigen
Sonderbeilage E-Mobilität

ALTERNATIVE ANTRIEBE | ELEKTROMOBILITÄT

 

In kaum einer Branche werden mehr Fahrzeuge gefahren als im Mittelstand Handwerk.
Vom Pkw, Kombi über beliebte SUVs und Pick-ups bis zu den besonders wichtigen leichten Nutzfahrzeugen.
Die mobilintensiven Handwerksunternehmer/-innen sind äußerst autoaffin und entscheiden alleine über die
Marken und Modelle ihres Fuhrparks. Zur Kernfrage bei der Anschaffungsplanung wird die Antriebsart."

 

Erscheinungstermin: Mai 2020

 

Mehr erfahren

mehr zeigen
Beilage Gesundheit und Vorsorge 2020-1 1

GESUNDHEIT & VORSORGE

 

Das Plus für mehr Erfolg im Handwerksbetrieb – der Leitfaden für Chefs!

 

DIE THEMEN

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Prävention/Vorsorge/Ernährung
  • bkv: Mit Zusatzpolicen Mitarbeiter begeistern
  • Ergonomie und Arbeitsschutz
  • Gesetzlich gut versichert

 

Mehr erfahren

mehr zeigen
Beilage Smart Home 2020

SMART HOME

NEUE TERMIN IN KÜRZE

 

DIE THEMEN

  • Smart Home - intelligente Hausvernetzung/Gebäudetechnik
  • Beleuchtung - Trends für Büro und Werkstatt
  • Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • IT/Digitalisierung - Branchensoftware
  • Förderung - Programme für energetische Sanierung
  • Messehighlights der Light+Building 2020

Mehr erfahren

mehr zeigen

GRÜNDER.

Sonderheft handwerk magazin Gründer

Sonderheft Gründer I / 2020

Für die erfolgreiche Existenzgründung.

 

Auflage:

40.000 Exemplare

 

Erscheinungstermin:

13.05.2020

 

Anzeigenschluss:

14.04.2020

mehr zeigen
Sonderheft handwerk magazin Gründer

Sonderheft Gründer II / 2020 - Nachfolge

Für die erfolgreiche Firmennachfolge.

 

Auflage:
50.000 Exemplare

 

Erscheinungstermin:
11.11.2020

 

Anzeigenschluss:
15.10.2020

mehr zeigen

TERMINE.

Themen

Nr. 5/2020

 

  • Auto-Abo
  • Car-Sharing
  • Provider
  • Vergleichsportale
  • Vermögensaufbau (Vorsorge)
  • Sonderbeilage E-Mobilität (Achtung, vorgezogene Termine)
mehr zeigen

Anzeigenschluss:

02.04.2020

Druckunterlagen:

15.04.2020

Erscheinungstermin:

02.05.2020

KONTAKT.

Eva Maria Hammer
Anzeigenleiterin

Tel. +49 8247 354-177
eva-maria.hammer@holzmann-medien.de

Birgit Bentele
Anzeigenverkauf

Tel. +49 8247 354-130
birgit.bentele@holzmann-medien.de

Bettina Fischer
Anzeigenverkauf

Tel. +49 8247 354-202
bettina.fischer@holzmann-medien.de


AUßENDIENST NACH GEBIETEN.

Bremen, Hamburg, Münster, Niedersachsen, Osnabrück, Ostwestfalen, Schleswig-Holstein

Medienvermarktung
Dirk Struwe

Poelchaukamp 8
22301 Hamburg
Tel. +49 40 280580-60
Fax +49 40 280580-89
info@struwe-media.de

 

Baden-Wüttemberg

recon-marketing GmbH

Werderstr. 134
74074 Heilbronn
Tel. +49 7131 7930-310
Tel. +49 7131 7930-302
Fax +49 7131 7930-350
verkauf@recon-marketing.de

 

Bayern (Rubrik / Handel)

MuP Verlag GmbH
Christoph Mattes

Nymphenburger Straße 20b
80335 München
Tel. +49 89 1392842-0
christoph.mattes@mup-verlag.de

 

Nordrhein-Westfalen ohne Münster, Osnabrück und Ostwestfalen

Medium: Media
Dipl.-Kfm. Michael Nieter

Neusser Platz 22
50670 Köln
Tel. +49 221 9725222
Mobil +49 172 2625796
nieter@mediummedia.de

 

Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Medienberatung
Uwe Stolte

Gartenstraße 13
65343 Eltville
Tel. +49 6123 7016884
Telefax +49 6123 73910
uwe.stolte@medienberatung-stolte.de